ERGO Film + TV - Wielandstr. 16
D - 10629 Berlin | Germany
Tel.: +49.30.3244789


Hier gibt es schöne kurze Filme aus dem
ergo Film Archiv

Thema Zeitgeist
Presseball 1990

Und schöne lange Weltfilme


Das Indische Räderwerk

Eine Reise-Geschichte
den ganzen Film online sehen



Viva Mierva

Die Kinderkönigin beim Karneval in Yukatan, Mexiko
den ganzen Film online sehen



Enstation Tirunelveli
Strassenkinder in Indien
den ganzen Film online sehen



Which Time I'm Dead

Indien: wenn ich einmal tot bin
den ganzen Film online sehen


ergo-film.de
Produktions Übersicht
Audio und Video, von der Kamera Aufnahme bis zur Postproduktion

ergofilm.com
Dokumentarfilme - Clips ankucken
sprecher-liste.de
eine kostenlose Hörkartei für Sprecher und Filmemacher

Rechtundgerechtigkeit.de
Informationsfreiheit, Meinungsfreiheit und Zensur in Deutschland
DVD in Berlin
Ihr Video auf DVD
Menu Programmierung für DVD
preiswerte Pauschalpreise
ERGO-Film Startseite Film + Video Produktion DVD Produktion Video Konvertierung
Startseite - Infos zum Thema Adressbuchbetrug

Januar 2012
Das Ende des Adressbuchbetrugs ?

Am 22. Dezember wurde ein BGH Urteil veröffentlicht, welches möglicherweise dem Adressbuchbetrug - aber auch den verwandten Betrügereien, die per Unterschriftenerschleichung funktionieren - den Garaus machen könnte.
Bisher hatten die Bauernfänger immer damit argumentieren können, daß man laut einem älteren BGH Urteil als Gewerbetreibender zu besonderer Sorgfalt verpflichtet sei. Wer also das Kleingedruckte oder die irreführende Aufmachung des Formulars nicht bemerkt hatte, "war selber Schuld".  Damit ist jetzt Schluß.

Die "Firma" NBAG (Neue Branchenbuch AG) welche einem alten Hasen des irreführenden Adressbuch-Geschäfts gehört ( Oliver Heller ) - hatte seit Jahren ein sog. "Branchenbuch" Formular millionenfach vertrieben (Stand 2012). Zahllose Opfer wurden geschädigt.

Jetzt endlich ( besser spät als nie ) ist ein "Branchenbuch" Formular vom BGH als betrügerisch (irreführend) erkannt worden. Dabei ist die Begründung des BGH so, daß sie auch auf andere Trickformulare der "Branche" angewendet werden kann.
Zum BGH Urteil

Jeder, der auf ein derartiges Betrugsformular hereingefallen ist und bezahlt hat, sollte sich sein Geld durch eine Feststellungsklage wiederholen.

Siehe hierzu die Liste der Anwälte auf www.raubwirtschaft.info
Für Feststellungsklagen bei Adressbuchbetrug sind z. B. Ra Czap, Ra Lankes, Ra Thamm u. a. auf dieser Liste sehr erfahren.

August 2005
Das Ende der Informations- und Meinungsfreiheit ?

Früher befanden sich auf diesen Seiten Hintergrund Informationen zu einzelnen Firmen, die mit irreführenden Methoden Unterschriften oder Daten erschlichen. Nach der Erschleichung wurde dann eine "Auftragserteilung" behauptet und horrende Geldforderungen gestellt.


Die Hintergrund Informationen zu den einzelnen Betrüger - Firmen wurden inzwischen eingestellt.
Es ist nach unserer Meinung für einen einzelnen Journalisten oder für kleine Verlage heute nicht mehr möglich, kritische Meinungen oder brisante Informationen zu veröffentlichen.
Das rechtliche Risiko ist untragbar geworden.
Allzuleicht wird durch teure Abmahnungen und Einstweilige Verfügungen bei exorbitanten Streitwerten dem Meinungsäußernden und dem Informanten ein existenzgefärdendes finanzielles Risiko für seine Informationen aufgebürdet.

Die Hintergrund Informationen zu den einzelnen Firmen wurden seinerzeit ausdrücklich ohne Copyright Anspruch veröffentlicht.
Sie wurden daher von vielen Interessenten übernommen und ausgebaut. Siehe z. B.
http://www.raubwirtschaft.info


Ausdrücklich weisen wir aber daraufhin, daß wir für die Inhalte dort nicht verantwortlich sind. Auch wenn solche Seiten eventuell auf Informationen zurückgreifen, die einmal auf unseren Seiten veröffentlicht wurden - sie sind unter neuer redaktioneller Regie verändert worden und geben nicht unsere Meinung, sondern die Meinung der redaktionellen Leitung der jeweiligen Seite wieder.

Am 11. 01. 2010 wurde auch der Rest der bis dahin hier noch verbliebenen Informationen gelöscht.  Gründe dafür finden Sie unter www.rechtundgerechtigkeit.de